Digital Transformation

Digitale Transformation

Digital Transformation.

Digital Transformation

Ausgangssituation| TI 2.0, MIOs, Interoperabilität, Self-Service-Angebote, Internet der Dinge, Versorgung 4.0 – etablierte Unternehmen stehen vor großen technischen und kulturellen Herausforderungen. Denn die Digitalisierung ermöglicht neue Angebote, erfordert neue Prozesse und Strukturen und stellt bestehende infrage. Nutzerorientierung und Querschnittsdenken sind nun erforderlich. Es gilt, interne und externe Grenzen zu verschieben und neue Wege zu finden. 

Digitalisierungsprojekte sind darum stets auch Transformationsprojekte und sind von großer Bedeutung für die Organisationsentwicklung und die strategische Ausrichtung von IT-Systemen – hohe Komplexität, unterschiedliche Stakeholder sowie die fachliche, technische und organisatorische Neuausrichtung des Teams und des Geschäftsmodells sind auf einen Schlag zu bewältigen.

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) stehen der Krankenhaus-Landschaft in Deutschland 4,3 Mrd. Euro Fördermittel zur Digitalisierung zur Verfügung.

Diese Investitionen sind an eine Reihe an Bedingungen, weitreichende Anforderungen und eine knappe Zeitspanne gekoppelt. Mit seinen elf unterschiedlichen Fördertatbeständen bietet das KHZG ein breites Feld für Digitalisierungsmöglichkeiten und einen großartigen Nährboden, um eine langfristige Digitalisierungsstrategie aufzuplanen und anzugehen. Das Motto: Jetzt die Chancen nutzen – und schnell sein. Denn die Zeit für die Beantragung von Fördermitteln ist knapp.

Mit unserer jahrelangen Erfahrung im Gesundheitswesen unterstützen wir Sie bei der Entwicklung einer Digitalstrategie und dabei, wie Sie aus dem KHZG das Beste für Ihr Krankenhaus herausholen können. _fbeta ist ein im Sinne des BAS für die KHZG-Beratung zertifizierter IT-Dienstleister und kann Ihre Projekte damit von der ersten Idee bis zum Projektabschluss begleiten.

Diese Chancen wollen wir nutzen und mitgestalten, um das Gesundheitssystem jeden Tag greifbar besser zu machen.

Digital Health Team

Das Team

Um die nutzerorientierte Ausgestaltung der Digitalisierung im Gesundheitssystem und dessen Transformation voranzutreiben, haben wir bei _fbeta eine interdisziplinäre Expertengruppe zusammengestellt: Das Digital-Transformation-Team!

Hier kommen Erfahrungen aus der Praxis und Theorie der Informationswissenschaft, von Ärzt:innen und Gesundheitswissenschaftler:innen, von klassischen Unternehmensberater:innen mit Hintergrund in Change Management, Prozessanalyse und Organisationsentwicklung sowie tiefgreifendes Wissen rund um Projektmanagement, Training und Coaching zusammen. 

Beratung und Unterstützung
für neue und etablierte Akteure

Sicher durch die Veränderungen | schnell greifbaren Nutzen schaffen

Wir führen Sie sicher durch Veränderungen. ​Im Geschäftsfeld Digital Transformation unterstützen wir Organisationen, sich mithilfe digitaler Technologien strategisch neu auszurichten, d. h. sie nicht nur effizienter zu machen, sondern auch ihre Kundenorientierung und Innovationskraft zu stärken. Dabei schaffen wir schnell greifbaren Nutzen und befähigen Organisation und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne uns auszukommen. 

Jetzt die Chancen des KHZG ergreifen!

Digitalisierungsstrategien für Krankenhäuser

Krankenhäuser unterstützen wir dabei, eine zukunftsweisende Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. Wir begleiten die strategische Ausrichtung und helfen, Ziele zu benennen und zu erreichen. Dabei bietet unser Team verschiedene Blicke aus allen Richtungen des Gesundheitswesens, womit wir uns rasch einen breiten Überblick über den technischen und organisatorische Status des Krankenhauses verschaffen können.

Unsere Kunden erhalten so die Sicherheit, sich zum richtigen Zeitpunkt für Systeme und Lösungen zu entscheiden, die zu ihrer bestehenden Infrastruktur passen und gleichzeitig den künftigen Anforderungen an Interoperabilität, Datensicherheit und Datenschutz entsprechen.

_fbeta bietet im Krankenhausbereich eine modulare und somit maßgeschneiderte Beratung: Vor allem mit Blick auf das Krankenhauszukunftsgesetz bieten wir in sämtlichen Phasen auch zu Querschnittsthemen wie Interoperabilität, Datenschutz und Datensicherheit sowie Organisationsentwicklung Unterstützung an.

Strategie | Zukunftsfähig in der regionalen Versorgung

Die Digitalisierung bietet erhebliches disruptives Potenzial für den regionalen Versorgungswettbewerb: Sektorengrenzen werden überwunden, Versorgung wird ortsungebundener und die Identifikation des Patienten mit der eigenen Gesundheit werden stark den Markt beeinflussen. Entscheidend für Erfolg wird die Fähigkeit eines Krankenhauses sein, diese Veränderungen strategisch zu nutzen.

Dafür braucht es eine ganzheitliche Betrachtung des Hauses, denn die digitale Transformation scheitert nicht an der Technik oder dem Wunsch, sondern an der Organisation und Kultur. Die eigene Position im Versorgungswettbewerb kann erheblich durch kluge Maßnahmen gestärkt werden.

Wir bieten hier ein modulares Beratungs- und Unterstützungsangebot in den Bereichen Digitalisierungsstrategie, Geschäftsmodell & Vergütung sowie Planung an.

Konzeption | Nutzerzentrierte und hybride Versorgung

In der Rehabilitation konkurrieren bereits etablierte analoge Akteure mit digitalen Dienstleistern wie Apps, DIGAs und telemedizinischen Leistungen. Mit der Einführung „Digitaler Pflegeanwendungen“ (DiPA) in diesem Jahr erwarten wir auch in der Pflege eine Aufweichung der Grenzen zwischen ambulanten, stationären und digitalen Leistungen.  Eine zukünftige Positionierung eines Krankenhauses kann nun auch digital und vor allem überregional erfolgen. Dadurch erweitert sich die Wertschöpfungskette der einzelnen Klinik: Es entstehen Versorgungscluster, deren zukünftige Marktmacht zunehmend durch die Akzeptanz der digitalen Leistungsbestandteile geprägt ist. Es bedarf daher einer durchgehenden, patientenzentrierten Konzeption der Versorgung des Patienten unter den neuen, digital geprägten Prozessen.

Wir bieten hier ein in modulares Beratungs- und Unterstützungsangebot in den Bereichen Konzeption | IT-Zielbild, IT-Sicherheit, Datenschutz und MDR, Facharchitektur und Prozesse, Datenschutz & IT-Security.


Umsetzung | Einführung innovativer Lösungen

Bei der Umsetzung von Projekten stellen sich drei besondere Herausforderungen, denen begegnet werden muss. Die Einführung sollte nachhaltig erfolgen, um einen dauerhaften Mehrwert zu bieten. Um dieses Ziel zu erreichen, muss aktiv die Anpassung der Prozesse gestaltet werden – Change-Management ist weniger ein Schlagwort als vielmehr eine wichtige Aufgabe für den Projekterfolg.

Wir erwarten, dass zukünftig noch mehr in Projektform entwickelt und eingeführt wird. Mehr Projekte bedeuten oft auch eine höhere Belastung der verfügbaren Mitarbeiter, daher muss ein aktives und effektives Ressourcen-Management verfügbar gemacht werden. Zusätzlich sind weitere, formale und definierte Aufgabenfelder zu erschließen, um ein Projekt zum Erfolg zu führen.

Wir bieten hier ein in modulares Beratungs- und Unterstützungsangebot in den Bereichen Förderung und Vergabe sowie Angebotsbewertung, Programmmanagement sowie Rollout, Migration und Betrieb.

Digitalisierung und aktuelle Gesetzgebung, insbesondere Krankenhausstrukturfonds und Krankenhauszukunftsgesetz, weisen dem Gesundheitswesen und der deutschen Krankenhauslandschaft eine klare Richtung: Nach vorn ins Digitale!

KHZG-Broschüre

Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) –

Herausforderungen | Fragen | Lösungen

Selbstverständlich freuen wir uns auch, Ihnen ein individualisiertes Angebot zu machen.

E-Mail
Nennen Sie uns Ihr Anliegen!

Ihr Ansprechpartner: Karsten Knöppler

Transformation strategisch planen und konkret umsetzen

Reifegradmessung und Digitalisierungsstrategie

Krankenkassen| Leistungserbringer unterstützen und begleiten wir bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungs- und Transformationsprojekte, –Programme und Multi-Projekte.

Die ePA-Roadmap 2.0 / 3.0 ist gesetzt, und auch die Telematikinfrastruktur erhält mit der TI 2.0 eine Rundumerneuerung – Arena und Wettkampffelder nehmen Gestalt an. Die regulatorischen Rahmenbedingungen ermöglichen die Auswertung von Sozialdaten zur Unterbreitung individueller Versorgungsleistungen, auf dem Weg dorthin haben die gesetzlichen Krankenkassen mit Hürden zu kämpfen.  

Sind die Krankenkassen in der Lage, diese vom Gesetzgeber vorgedachten neuen Optionsräume auch zu nutzen? Welche Hürden konkret stellen sich bei der Gestaltung digitaler Versorgungsprodukte in den Weg? Wie sieht die Kassen-Perspektive aus, wo sehen sie Integrationspotenziale? 

Messung und Vergleich des digitalen Reifegrades der Krankenkassen geben hier einen Anhaltspunkt, wie es um die technischen Voraussetzungen bestellt ist. 

Wir unterstützen Kostenträger und Leistungserbringer bei diesen Weichenstellungen. Darüber hinaus helfen wir, die essenziellen internen Prozesse zu optimieren, z.B. durch Reduktion der Abhängigkeiten von externen Infrastrukturdiensten oder Vorhalten von Fallback-Optionen.

Konzept-Check | Reifegradmessung | gematik-Roadmap-Check

Prozessanalyse und -verbesserung (Automatisierung)

Digitalisierungsstrategie (Digitaler Kundenservice)

Innovationsmanagement | Kreativität | Nutzerorientierung

Prozessverbesserung durch Dunkelverarbeitung und RPA

Sichere Begleitung und Beratung aus einer Hand

Die Digitalisierung des Gesundheitssystems hat Tempo aufgenommen – auch Ihre Organisation muss sich jetzt verändern! Dabei können Sie sich auf uns verlassen.

E-Mail
Nennen Sie uns Ihr Anliegen!

Ihr Ansprechpartner: Tillman Vatter

Nutzen Sie unsere Methodenkompetenz – in jeder Phase Ihres Projekts

Professionelle und flexible Projektunterstützung: Wir verstärken Ihr Team

Akteure im Gesundheitswesen unterstützen und begleiten wir bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungs- und Transformationsprojekte, –Programme und Multi-Projekte.

Die Herausforderung der digitalen Transformation besteht nicht nur im Entwickeln einer Digitalisierungsstrategie und deren technischer Abbildung, sondern auch in der erfolgreichen Umsetzung. Hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass der kulturelle Aspekt der Transformation oft zu wenig Berücksichtigung findet.

Veränderungsprozesse sind eine Frage von Haltung und Führung, Prozesse und Strukturen müssen neugedacht und alte Muster verlernt werden. Hierbei unterstützen wir Teams.

Wir übernehmen die Steuerung der Dienstleister und sorgen für nachhaltige Ergebnisse. Mit gezielten Trainings- und Coaching-Angeboten helfen wir Teams zu entwickeln. Dabei nutzen wir Ansätze des Innovations- und Change Managements sowie der Organisationsentwicklung.

Projekt- und Programmmanagement

Betreuung und Koordination von Multi-Projekten

Dienstleistersteuerung

Change Management

Ein gelungener Veränderungsprozess braucht eine klare Ausrichtung, Geduld und Kreativität. Wir stehen Ihnen als Prozessbegleiter:innen bei der nachhaltigen Gestaltung Ihres Change Managements zur Seite.

Vision und Zielbild

  • Entwicklung eines Zukunftsbilds
  • Kristallisieren von Vision und Werten, die Ihre Organisation leiten

Strategie und Steuerung 

  • Entwicklung resilienter Strategien im Gesundheitswesen
  • Umsetzung Ihrer Vision in operable und messbare Zielformulierungen
  • Aufsetzen von Steuerungsprozessen

Partizipation und individuelles Coaching

  • Gestaltung wertschöpfender und wertschätzender Mitbeteiligungsprozesse
  • Individuelle Begleitung der Kolleg:innen, denen der Change besonders viel abverlangt
  • bei der Begleitung und Sparring von Führungskräften im Wandel

Lernende Organisation

  • Gestaltung von Change-Architekturen, die auf kontinuierliche, wirkmächtige Mini-Impulse statt auf aufwändige Organisationsentwicklungsprozesse setzen

Unternehmenskultur

  • Impulse setzten für eine veränderte Unternehmenskultur

Innovationsmanagement | Kreativität (Design Thinking)

Leadership

Führung für das 21. Jahrhundert muss neu gedacht und neu eingeübt werden. Wir schaffen mit Ihnen Leadership-Strukturen für die digitale Transformation.

In erfolgreichen zukunftsfähigen Organisationen, gerade im sich verändernden Gesundheitswesen werden Menschen gebraucht,

  • die exzellente Personen- und Teamcoaches sind,
  • die wissen, wie sie Innovation im Unternehmen fördern,
  • die Freude daran haben, neue Wege zu gehen und
  • für die Verantwortung und Vertrauen kein Widerspruch ist.

Leadership Development

  • Wir entwickeln und gestalten mit Ihnen Leadership-Development-Trainings passgenau für Ihre Führungskräfte
  • Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihren Führungskräften, wie Verantwortungsübernahme und Selbstorganisation in Ihrer Organisation gefördert werden kann

Teamentwicklung für Managementteams

Wie begleiten kontinuierlich Managementteams, so dass dort vertrauensvolle Kooperation wachsen kann und die Basis für eine gute Unternehmenssteuerung gelegt wird.

Coaching

Coaching ist zentraler Bestandteil der Führungskräfteentwicklung.

Hier arbeiten wir mit folgenden Themen:

  • Reflexion von Feedbacks aus der Organisation
  • fokussierter Kompetenzaufbau
  • Sparring für anspruchsvolle Entscheidungen
  • Burn-Out-Prophylaxe für Führungskräfte

Schulung | Training | Coaching

Coaching

Ein Transformationsprozess ist für Führungskräfte und Teams eine herausfordernde und intensive Zeit, die wertvolles Wachstumspotenzial für alle Beteiligten birgt. Mit unseren Coaching- und Feedback-Methoden können sie dieses Potenzial bestmöglich zu nutzen.

Im Coaching eröffnen wir den Raum zum strukturierten Denken und zur Reflexion, es bietet Ihnen neue Blickwinkel und ermöglicht Ihnen, immer wieder Klarheit zu gewinnen.

Training

Um Veränderungen erfolgreich durchzuführen, müssen Organisationen Kompetenzen aufbauen. Unsere Trainings sind darauf ausgerichtet, Sie dazu zu befähigen. Sie lernen wirksame Methoden und Interventionen kennen, mit deren Hilfe Sie Veränderungsprozesse gestalten können. Die richtige Haltung ist für uns dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Aufbau neuer organisatorischer Fähigkeiten mit Lean Start-up

Entwicklung eines Zielbildes

  • Nutzenhypothese: Wie soll die neue Organisation für ihre Kunden / die internen oder externen Nutzer ihrer Leistungen Nutzen schaffen?​
  • Wachstumshypothese: Wie soll die neue Organisation Kunden gewinnen?​
  • Gap-Analyse

Wie weit ist die aktuelle Organisation vom Zielbild entfernt?​

  • Organisation, Prozesse, Anreizsysteme​
  • Personal​
  • Technik​
  • Kultur​

„Minimum Viable Organisation“

  • Minimale organisatorische Konfiguration entsprechend des Zielbildes 
  • „Nachsteuern“ oder Neuausrichtung in engen Iterationen

Skalierung

  • Schrittweise Ausweitung 
    • Organisation
    • Themen
  • Wenn eine organisatorische Fähigkeit soweit optimiert wurde, dass sie​
    • sowohl einen Mehrwert für ihre Kunden schafft​
    • als auch eine Nachfrage nach dieser Leistung

Agilisierung von Organisationen | Unternehmenskultur

Agilisierung heißt für uns immer auch zu prüfen was bleiben soll, weil es gut funktioniert und was genau soll beweglicher, flexibler, agiler werden in Ihrer Organisation. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir die für Sie wirksame Dosierung.

Organisationen brauchen neue Ideen für Aufbauorganisationen, die schneller als bisher auf Umweltveränderungen reagieren zu können, die immer komplexer werdende Problemstellungen und Entscheidungen wirkmächtig handhaben können.

Alternative Organisationsmodelle

  • Konzepte aus der agilen Tradition z.B. Kanban, Lean, Scrum
  • Netzwerkorganisation, Kreisorganisation, Kollegiale Führung, …
  • Hybrid-Modelle, z.B. Ambidextrie
  • Praxis-Konzepte von Organisationen, z.B. Spotify
  • Organisationsmodelle, auf die Sie neugierig sind …

Analyse

Warum soll die Organisation agiler werden?

  • Motivation für mehr Agilität in der Organisation klären
  • Rahmenbedingungen für einen gelingenden Prozess klären
  • Geeignetes Vorgehen überlegen

Den Prozesses gestalten

  • Einfach anfangen
  • Pilotinitiativen starten
  • Agile Methoden in die Gestaltung des Change/des operativen Betriebs integrieren
  • Führungsprinzipien verändern
  • Lernbegleitung von Teams
  • Kommunikations- und Entscheidungsprozesse gestalten
  • Empfehlung und Begleitung bei Pilotinitiativen
  • Beratung bei der Gestaltung des Prozesses
  • Sparring für Leitungsteams
  • Ausbildung interner Facilitators und agile Coaches
  • Agile Führungskräfteentwicklung
  • Modulare Lernbegleitung für Teams und Führungskräfte (learning Journeys)

Distributed Work | Virtuelles Arbeiten

Wir befähigen Mitarbeiter das Beste aus einer virtuellen Zusammenarbeitskultur herauszuholen.:

  • Neue Formen der Zusammenarbeit in räumlich getrennte, virtuelle Teams werden erforderlich bleiben
  • Dies erfordert neue Werkzeuge, Formate und Rollen in der Teamführung​
  • Organisationen deren Mitarbeiter nicht nur den aktuellen Herausforderungen begegnen, sondern eine neue Zusammenarbeitskultur entwickeln sind im Vorteil

Das bedeutet:

  • Zielgerichtete Kommunikation über digitale Arbeitsinstrumente
  • Digital Workplace Gestaltung – Schnelle Verfügbarkeit und hohe Reichweite z. B. über mobile Endgeräte haben einen positiven Einfluss auf agile Arbeitsweisen.​
  • Digitale Achtsamkeit: Weniger Stress bei der virtuellen Zusammenarbeit​
  • Virtuelle Meetings und Workshops produktiv gestalten
  • Digitales Teamwork managen
  • Digital Leadership – in digitale Teams wirksam führen.​
  • Informelle Kommunikation fördern​
  • Kollaboratives Arbeiten fördern – in Echtzeit an Dokumenten arbeiten​

Feedback & Zwischenmenschlichkeit bewusst pflegen

Sichere Begleitung und Beratung aus einer Hand

Die Digitalisierung des Gesundheitssystems hat Tempo aufgenommen – auch Ihre Organisation muss sich jetzt verändern! Dabei können Sie sich auf uns verlassen.

E-Mail
Nennen Sie uns Ihr Anliegen!

Ihr Ansprechpartner: Tillman Vatter

_projekte

Projekte, in denen wir durch Kenntnis des Marktes und der relevanten Anforderungen Mehrwerte geschaffen haben

Welche Herausforderung möchten Sie meistern?

Lassen Sie uns sprechen!

_hub

Pointierte Statements, Veranstaltungsberichte und konkrete how-tos − als Magazinartikel und Videos − finden Sie hier.