Landeskonferenz Digitalisierung im Gesundheitswesen | Impuls-Vortrag von Hans-Holger Bleß im Block „DiGAs und DiPAs: Zu teuer, zu wenig Nutzen?“

icon
Digitalkonferenz

 

Auch in diesem Jahr laden die Telemed-Initiative Brandenburg und die DigitalAgentur Brandenburg wieder nach Potsdam ein:

Mittwoch, 28. September 2022, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr  

hybride Veranstaltung (Universität Potsdam – Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, Haus 6, 14482 Potsdam)

Moderation: Rebecca Beerheide | Ressortleiterin Politische Redaktion | Deutsches Ärzteblatt

Anmeldung zur Konferenz über folgenden Link: https://www.digital-agentur.de/17-landeskonferenz-digitalisierung-im-gesundheitswesen

Die Landeskonferenz Digitalisierung im Gesundheitswesen in Potsdam ist seit mehr als 16 Jahren ein Veranstaltungs-Highlight in der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg. Einmal im Jahr treffen sich Vertreter aus Versorgung, Wissenschaft, Forschung, Politik und Wirtschaft an der Universität Potsdam, um sich über die aktuellen Entwicklungen der digitalen Gesundheitswirtschaft auszutauschen. Eine durch den persönlichen Austausch geprägte Informations- und Austauschplattform mit Praxisbezug zu bieten, ist der Anspruch der Veranstalter.

Im Mittelpunkt der Landeskonferenz stehen die digitale Versorgung und Vernetzung im Gesundheitswesen und der Pflege mit neuen innovativen Produktideen und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt und Patient:innen. Themenspektrum: Stärkung digitaler Kompetenzen, ethische Fragen der digitalen Versorgung und Cybersicherheit.

Pitches u.a. in den Bereichen Smart Senior Living, Digitale Prävention und Therapie von Demenz und Chancen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung durch kosteneffizientes Point-of-Care-MRT.

Ziel ist es, einen anschaulichen Praxisbezug zu den Themen herzustellen und Möglichkeiten zum Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis zu schaffen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Welche Herausforderung möchten Sie meistern?

Lassen Sie uns sprechen!