1 Million eAUs

icon
News

Unter Mitwirkung von _fbeta wurde die „Millionste elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)“ an die AOK Baden-Württemberg verschickt – zwei Tage vor dem Start des eAU-Versands über KIM von gematik! 

Am vergangenen Freitag, 24.09.2021, wurde in der Sprechstunde einer an der elektronische Arztvernetzung (eAV) teilnehmenden Praxis die 1.000.000ste elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) der AOK Baden-Württemberg übermittelt.  

Die Übermittlung der digitalen Krankmeldungen ist quasi die „Brot-und-Butter“-Anwendung in der eAV. Alle können komplett automatisiert in den AOK-internen IT-Systemen weiterverarbeitet werden und tragen somit stark zu einer Optimierung der Verwaltungsprozesse bei. Davon profitieren in besonderem Maße die am Haus- und Facharztprogramm der AOK teilnehmenden Versicherten, da sie die Vorteile der taggleichen Krankengeldzahlung erfahren konnten.  So sind es vor allem die Einfachheit, Nutzerzentrierung und interoperable Datenformate, die in Summe zu einer echten und  spürbaren Versorgungsinnovation geführt haben. 

Die elektronische Arztvernetzung (eAV) in Baden-Württemberg: Die langjährigen Partner AOK Baden-Württemberg, HÄVG Hausärztliche Vertragsgemeinschaft AG und MEDIVERBUND AG haben mit der eAV als neuem Bestandteil ihrer selektivvertraglichen Versorgung im Juli 2019 eine digitale Qualitätsoffensive gestartet und das bestehende Angebot im ersten Halbjahr 2021 um weitere innovative Versorgungslösungen ausgeweitet. Durch das Projekt steht 6500 Vertragsärzten seit 2019 eine zentrale digitale Infrastruktur zur Verfügung. Diese Infrastruktur bietet den Ärzt:innen und ihren Patient:innen die Fachanwendungen eArztbrief, eArbeitsunfähigkeitsbescheinigung und hausarztkoordiniertes eMedikationsmanagement. Die Bedeutung der elektronischen Arztvernetzung geht über Baden-Württemberg hinaus und kann durchaus als Blaupause verstanden werden, wie Innovation dezentral schnell und nutzbar umgesetzt werden kann.   

_fbeta hat die eAV als Projektleiter von Anfang an begleitet – wir freuen uns mit allen beteiligten Projektpartner! 

….

Hier finden Sie in unserem _hub weitere Informationen:

HL7 Mitteilungen: Über 500.000 digitale Krankschreibungen (eAU) in der elektronischen Arztvernetzung

Die elektronische Arztvernetzung startet in Baden-Württemberg

Die elektronische Arztvernetzung in Baden-Württemberg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Welche Herausforderung möchten Sie meistern?

Lassen Sie uns sprechen!