[Video]: Mit Digitalisierung zur Einheitskasse? – Was Kassen jetzt tun müssen, um zu den Gewinnern zu gehören!

[Video mit Agenda der Veranstaltung und Sprungmarken.]

Führt die Digitalisierung zu einer Konsolidierung und letztlich zu einer Einheitskasse oder belebt sie den Wettbewerb und damit Kundenorientierung und Innovationen in der Versorgung und Verwaltung?  Welches Szenario wahrscheinlicher ist und welche Implikationen sich für Krankenkassen daraus ergeben, das war Gegenstand der virtuellen beta_meet-Veranstaltung von _fbeta in Kooperation mit data experts, die am Dienstag, 09. Juni 2020 stattfand: Impulsvortrag, Case Study, Podiumsdiskussion und Show Case.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle nochmals an die Speaker und Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Ralf Degner, Dr. Roman Rittweger und Christian Rebernik sowie James Löll und Frank Körner von unserem Kooperationspartner data experts.

 

Agenda 

Sprungmarken ermöglichen Ihnen die gezielte Ansteuerung einzelner Agenda-Punkte.

  • 00:00:00    Impressionen
  • 00:00:38   Begrüßung [Dr. Kai-Uwe Morgenstern, _fbeta und James Löll, data experts]
  • 00:08:55  „Die vollautomatische GKV“ [Impulsvortrag – Christian Fink, _fbeta]
  • 00:31:13   „Customer First: Herzlich willkommen bei ottonova“ [Case Study – Dr. Roman Rittweger, ottonova]
  • 00:46:03   „Wie stellen Kassen sich auf, um zu den Gewinnern zu gehören?“ [Podiumsdiskussion]
    Moderation: Bernhard Kniepkamp; Podium: Ralf Degner, TK (Leiter Digital Office); Christian Fink, _fbeta (Geschäftsführer); James Löll, data experts (Leiter Gesundheitswesen & GKV); Christian Rebernik, ehem. Vivy und N26; Dr. Roman Rittweger, ottonova (CEO)
  • 1:58:17   „Vollautomatischen Kundenservice und Sachbearbeitung schnell und wirtschaftlich umsetzen“ [Show Case – Frank Körner, data experts]
  • 2:14:23   Verabschiedung und Themenabfrage beta_work


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Welche Herausforderung wollen Sie meistern?

Lassen Sie uns sprechen