Patientenzentriert | Sicher, effektiv und ganzheitlich

ePA und Telematik: Gesundheitsversorgung vernetzen und Mehrwerte schaffen

Krankenkassen| Leistungserbringer unterstützen und begleiten wir bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungs- und Transformationsprojekte, –Programme und Multi-Projekte.

Um den langfristigen Erfolg der digitalen Transformation des Gesundheitswesens zu sichern, ist die zuverlässige und sichere Vernetzung von IT-Systemen und Verknüpfung von Datenquellen eine Grundvoraussetzung. Nur durch die effektive Anbindung der elektronischen Patientenakte (ePA) und anderer Anwendungen an die ganzheitliche Telematikinfrastruktur (TI) kann ein flächendeckender Mehrwert in der Gesundheitsversorgung für Krankenkassen, Leistungserbringern und Patienten erzielt werden.

Auf dem Weg zur Anpassung an die sich weiterentwickelnde digitale Gesundheitsinfrastruktur unterstützt _fbeta Sie dabei, Ihre IT-Strategie neu auszurichten und bestehende Unternehmensstrategien in Bezug auf die technische Integration digitaler Gesundheitsangebote entsprechend anzupassen. Aufgrund unserer langjährigen Projekterfahrung sind wir von der Entwicklung bis hin zum Rollout der richtige Ansprechpartner an Ihrer Seite!

Bedarfsanalyse: Ermittlung aktueller Handlungsfelder

Einführung von Anwendungen der Telematikinfrastruktur

IT-Steuerung und Architektur

Modernisierung und Konzeption zukünftiger Erweiterungen

Sichere Begleitung und Beratung aus einer Hand

Die ePA-Roadmap 2.0 / 3.0 ist gesetzt, und auch die Telematikinfrastruktur erhält mit der TI 2.0 eine Rundumerneuerung – Arena und Wettkampffelder nehmen Gestalt an. Die Kassen der GKV, die Krankenhäuser und Ärzte und viele andere Leistungserbringergruppen sind verpflichtet, die Anwendungen der TI gemäß den Vorgaben der gematik umzusetzen.

Wir unterstützen Sie dabei, nicht nur die Pflicht, sondern auch die Kür zu meistern und echte Mehrwerte zu schaffen.

E-Mail
Nennen Sie uns Ihr Anliegen!

Ihr Ansprechpartner: Dr. Kai-Uwe Morgenstern