Aufgabe

Gesundheit – die Eroberung des Niemandslandes zwischen den Arztbesuchen

Krankenversorgung ist bisher das Kerngeschäft des Gesundheitswesens. Die Versorgung findet in isolierten Ereignissen statt; die Akteure agieren in getrennten Sektoren. Doch Bürgerinnen und Bürger verlangen heute mehr. Sie möchten integrierte, fachkundige Unterstützung ihres gesundheitsorientierten Handelns.

Diese Entwicklung wird in der rasanten Verbreitung von Digital-Health-Produkten deutlich. Digital erleben beispielsweise chronisch Kranke eine durchgängige Begleitung Ihres Gesundheitshandeln. Nun fordern sie dies auch bei klassischen Akteuren ein.

_fbeta kennt sowohl die Welten „Prävention und Versorgung“ als auch „Verwaltung und Service“. _fbeta versteht die Notwendigkeit eine kontinuierliche und integrierte Unterstützung des Gesundheitshandelns zu etablieren. Wir navigieren neue und etablierte Akteure an das gewünschte Ziel.

Digitalisierung – mehr als elektronisches Papier

Neue technische Möglichkeiten in Kombination mit der Verbreitung smarter Endgeräte treiben den digitalen Wandel. IT-Management ist kein sekundärer Geschäftsprozess mehr. Die Digitalisierungsstrategie ist in jedem Bereich Schlüssel zum geschäftlichen Erfolg.

Digitalisierung ist jedoch ein vielschichtiger Prozess. Der Markt ist unübersichtlich für die Anwender und Anwenderinnen. IT-Systeme und Standards sind inkompatibel für Hersteller. Der Marktzugang beispielsweise für Apps, Fachanwendungen und Versorgungssysteme ist mit Hürden eines trägen und teilregulierten Marktes gespickt.

_fbeta gestaltet diesen Wandel mit. Wir nutzen unsere Fachkenntnisse zu IT-Standards, Marktmacht und Kosten. Diese Kenntnisse setzen wir mit Hilfe eines breiten Netzwerks aus Anbietern und regulatorischen Institutionen bis hin zu Krankenkassen, Leistungserbringern und Dienstleistern um. Diese Arbeitsweise beruht auf langjähriger Erfahrung in der Planung, Beschaffung und Steuerung von IT-Projekten.

Transformation – Abbau von Hürden durch ein gemeinsames Verständnis

Erfolgreiche Transformation entsteht durch den Abbau von Hürden. Maßgeblich für den Misserfolg oder das Gelingen von Projekten wie digitale Gesundheitsakten war bisher nicht die Technik, sondern vor allem die Akzeptanz der Nutzer und Nutzerinnen.

Für eine erfolgreiche digitale Transformation müssen solche Hürden abgebaut werden. Die Interessen, Unsicherheiten und Konflikte der Akteure müssen offengelegt und Akzeptanz gesichert werden. Dabei sind unterschiedlichste Ebenen relevant, zum Beispiel funktionale, technische, finanzielle, juristische und organisatorische.

_fbeta moderiert und strukturiert komplexe Vorhaben zwischen multiplen Abteilungen, Projekten und Organisationen. Wir reduzieren mit spezifischen Methodensets Komplexität, sichern gemeinsames Verständnis und machen Ziele verbindlich. Wir orchestrieren das gemeinsame Vorgehen zwischen den Initiatoren des Projektes, Kooperationspartnern und IT-Dienstleistern.

Welche Herausforderung wollen Sie meistern?

Lassen Sie uns sprechen